Anmeldung

Termine & News

Termine:

Neue Beiträge:

* Kulturprojekt 'Kulturhasen'
* Elterninformation "Selbsttest"
* Schule im Freien
* Corona - Wann darf mein Kind zur Schule?
* Hygieneregeln für Kinder

 

Informationen für Eltern

Verein für Kinder

"Wir wollen zusammen groß werden!"

Dies ist das Motto, unter dem der Verein für Kinder e.V. 1980 als "Verein zur Förderung öffentlicher Kleinkinderziehung e.V." von Eltern gegründet wurde. Seit dieser Zeit hat sich in der Familienpolitik und der Kindererziehung viel bewegt. Mittlerweile beschäftigt der Verein für Kinder e.V. 249 MitarbeiterInnen und unterhält bzw. kooperiert mit 23 Einrichtungen. Eine davon ist die Grundschule Kreyenbrück, in der er mit ca. 25 Erziehungspersonen tätig ist.
Längst ist der Verein eine in der Stadt anerkannte und nachgefragte Einrichtung. Ein besonderer Lohn für dessen Arbeit an unserer Schule war der Gewinn des Integrationspreises 2016 der Stadt Oldenburg.

 

Integrationspreis für den Verein für Kinder

Zu Recht mit Stolz lauschen Ronja Liebscher, Anja Lichy Peichert und Taibe Mehrabani der Laudatio zum Gewinn des Integrationspreises 2016 der Stadt Oldenburg (2.Platz). Ausgesprochen werden die anerkennenden Worte von Stadträtin Frau Dagmar Sachse und der Integrationsbeauftragten Frau Dr. Natalia Petrillo.

Herzlichen Glückwunsch zum Integrationspreis 2016 !

 

Mit dem Integrationspreis zeichnet die Stadt Oldenburg alljährlich die besten Ideen für Integration und Toleranz aus. Und diese besten Ideen hatten diesmal die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Verein für Kinder an der Grundschule Kreyenbrück. Geehrt wurden sie insbesondere für ihre Besuche und gemeinsamen Sportaktivitäten mit den Schulkindern in der Aufnahmestelle für Flüchtlinge an der Alexanderstraße.

 

Der Preis für den 1. Platz - Verein Jugendkulturarbeit - wurde übrigens mitentworfen und mithergestellt von unserer Schüler-Praktikantin Dilber Faris.

Als Dankeschön haben sich die School-Rockers aus den ehemaligen 4. Klassen nochmals getroffen und ihren Rap eingeprobt.

 

Bund für Lernförderung - Oldenburg

Moin,

an unserem Standort Oldenburg begrüßen Sie herzlich Ronja Manig und Oral Murad. Seit 2019 arbeiten wir als Standortkoordinatoren für die Stadt und den Landkreis Oldenburg. Gerne möchten wir uns kurz vorstellen:

Ronja Manig:


Ich bin ehemalige Grundschullehrerin (Mathematik/ ISSU- M.Ed.) und Elementarpädagogin. Nach vielfältigen Lehrerfahrungen (in Deutschland und Afrika) habe ich beschlossen die SchülerInnen nun auf dem Weg der außerschulischen Lernförderung zu unterstützen. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen den Austausch zwischen Förder- und Lehrkräften der Schule anzuregen, um ein Netzwerk kompetenter Lernförderung zu schaffen und sinnvolles pädagogisches Lehr/- Lernmaterial zu gestalten.

Oral Murad:


Nach meinem Studium (Wirtschaftswissenschaften- B.A.) habe ich als Sprach- und Kulturmittler, Übersetzer und Integrationsbeauftragter gearbeitet. Durch meine Sprachkenntnisse (Arabisch und Kurdisch) sowie die Erfahrung als pädagogische Mitarbeiter bei der Jugendhilfe habe ich einen guten Kontakt und ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Familien. Ich stelle den Kontakt zwischen NachhilfelehrerInnen und den Familien her und fördere gerade bei Sprachproblemen den Austausch, so dass eine angenehme Lernatmosphäre entstehen kann. Da ich vielen Schwierigkeiten selbst begegnet bin, kann ich die Situationen der Familien oftmals nachvollziehen und mit den Problemen lösungsorientiert umgehen. So kann die Lernförderung schnellstmöglich beginnen.

Unser Team fungiert im Raum Oldenburg auch als Schnittstelle zwischen Familien, Ämtern und Bildungseinrichtungen. So begleiten wir die Familien bei der Antragstellung (Bildung- und Teilhabe) und bieten ein verlässliches Konzept der Lernförderung. Wir arbeiten mit qualifiziertem Lehrpersonal und fundierten pädagogischen Arbeitsmaterialien. Wir kooperieren zudem mit den Grundschulen Ohmstede und Kreyenbrück, an denen wir nach dem Schulunterricht die Lernförderung in den Schulräumen anbieten.

Als Koordinatoren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns bei Rückfragen telefonisch (gerne auch per Whatsapp). Wir freuen uns auf Sie.

Ronja Manig: 0159-01659011

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oral Murad: 015204190241

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kooperationsvertrag mit der Stadtteilbibliothek

Auch zu Beginn dieses Schuljahres macht sich unsere Grundschule wieder regelmäßig auf den Weg zu einem ganz besonderen Lernort: der Stadtteilbibliothek Kreyenbrück. Am 15.09.15 unterzeichneten nun Frau Düser - Leiterin der Stadtteilbibliothek - und Frau Wendt - unsere Schulleiterin - gemeinsam einen Kooperationsvertrag, mit dem die Zusammenarbeit weiter gestärkt und ausgebaut werden soll. Neben Schnupperbesuchen, Bilderbuchkino und der Ausleihe von Medienboxen wird es z.B. auch Autoren-Lesungen geben. Die erste in diesem Rahmen findet für die Drittklässler gleich Anfang Oktober mit dem Schauspieler H. Hein statt. "Lesen ist unverzichtbar für den Erfolg in Schule und Beruf und die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben", erläuterte Frau Düser.

Kooperationspartner

Mit der Umwandlung unserer verlässlichen Grundschule zur inklusiven Ganztagsschule hat sich unser Aufgabenfeld erheblich erweitert. Ganztagsbetreuung und Schulbegleitung erfordern einen erheblichen Verwaltungsaufwand und vor allem ein Fachwissen, dass seitens der Schule nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Wer alles zu dem 'ganzen Dorf', das unsere Kinder erzieht, dazugehört, kann hier nachgelesen werden.

;