Anmeldung

Termine & News

Termine:

Neue Beiträge:

* Elterninformation "Selbsttest"
* Schule im Freien
* Corona - Wann darf mein Kind zur Schule?
* Hygieneregeln für Kinder

 

Osterferien 2021

Weniger Plastik heißt die Taktik

Die Schildkröte konnte nicht mehr schwimmen, weil sie sich im Plastik verfangen hat. Das ist so traurig, wir müssen etwas tun!

Das war das Motto für die Osterferien an der Ganztagsgrundschule Kreyenbrück. Wie können wir Kinder und uns Erwachsene dafür sensibilisieren, Plastik zu reduzieren? Eine Arbeitsgruppe ist dieser Frage nachgegangen. In den Ferien erfolgte dann der daraus folgende Projektstart: Die Kinder haben jeweils in ihrem Jahrgang die Schule detektivisch unter die Lupe genommen und überlegt, wo lang- und wo kurzlebiges Plastik eingesetzt wird, es wurden verschiedene Upcycling Angebote ausprobiert, Müll im Stadtteil aufgesammelt.

Die Gespräche mit den Kindern waren intensiv und ernsthaft. In diesen Momenten wird deutlich, dass wir Erwachsene Engagement von den Kindern lernen können und ihnen Zeit- sowie Entwicklungsräume bieten müssen, in denen sie sich auseinandersetzen und ihre Ideen verwirklichen können. Deutlich wird beim Zuhören auch die Verantwortung, die wir Erwachsenen haben, damit die Kinder Artenvielfalt auch an ihre Kinder weitergeben können. So können wir mit den Kindern beim Einkauf überlegen, wie wir Tüten vermeiden können. Die Kinder der vierten Klasse haben in ihrem Theaterstück den Unverpacktladen als gute Geschäftsidee benannt.

In der zweiten Woche kamen die selbstgebastelten Instrumente aus Müll zum Einsatz: Ein Musiker, Andi Steil, und Theaterpädagoge, Bodo Rode, von der Jugendkulturarbeit e.V. haben pro Jahrgang kreative und musische Wege zu dem Thema eröffnet. Die Zusammenarbeit gehört in den Osterferien von Beginn an zur guten Kultur im Ganztag. Die jährliche Abschlusspräsentation vor den Eltern und im Forum der Schule zeigt, dass es sich lohnt, kontinuierlich mitzumachen. In diesem Jahr hebt eine Filmdokumentation von Jamal Pourajdari Najafabadi die Wertschätzung hervor. Die Präsentation unterstützt die Kinder auch in ihrem Selbstbewusstsein – und starke Kinder haben wiederum die besten Ideen, wie wir alle zusammen die Umwelt schützen können. J

Dieser RAP ist in den Ferien entstanden:

Hey, lass es weg

das Plastik

weil das Meer sonst

erstickt.

 

Zum Ausprobieren: Eine Upcycling – Aufbewahrungs-Schachtel aus einer Milchpackung falten

Alternativ zu einer Milchpackung kannst du auch ein festes Kalenderblatt oder einen Rest Tapete nehmen.

Hier ist der Vorteil, dass sie sich leichter falten lassen. Dafür ist die Milchpackung stabiler.

Wichtig ist, dass das Material robust ist, so dass du einige Zeit etwas von deiner Box hast.

Materialien: Milchpackung, Schere, Stift, doppelseitiges Klebeband, Cuttermesser

Anleitung:

  • Schritt 1: Milchpackung gut auswaschen und trocknen lassen. Danach aufreißen/ -schneiden.
  • Schritt 2: Schablone ausschneiden und auf die Packung übertragen. Ausschneiden. An den gestrichelten Linien knicken. Einschubschlitz für den Deckel in die vordere Seite der Schachtel schneiden (am besten mit einem Cuttermesser).
  • Schritt 3: Mit doppelseitigem Klebeband zusammenkleben. Fertig.

 

 

 

 

Dinosaurierfieber in den Sommerferien 2020

 

Herbstgrüße aus unserer Ferienbetreuung

 

Sommerferien 2020 mit dem OTB

"So ein Kribbeln im Bauch habe ich nur, wenn ich echte Abenteuer erlebe. Beim Spielen am Computer fühlt es sich ganz anders an." sagen die Kinder, nachdem sie sich von dem hohen Kistenturm am Seil herabfallen lassen. Mit Hagen Schmidt vom OTB überwinden die Kinder ihre Ängste und wachsen in ihrem Selbstbewusstsein. Nach den vielen Wochen der eingeschränkten Bewegungsfreiheit steht das eigene Erleben an der frischen Luft im Ferienprogramm eine große Rolle. In kleinen Gruppen probieren die Kinder sich aus. Eine selbst entwickelte Schatzsuche weckt ebenso die Freude der Kinder, wie die vielen von den Kindern gewünschten Bewegungsspiele.

Basteln in den Sommerferien 2020

 
Bei einem Natur- und Upcycling-Projekt konnten die Kinder der Jahrgänge 1 - 4 in den Sommerferien kreativ werden.
 
- Aus welchen Materialien setzt sich eigentlich ein Tetrapack zusammen?
- Und was passiert nach dem Wegwerfen damit?
- Wird daraus wirklich Erde? ... wie eins der Kinder vermutet hat.
- Und wozu nutze ich Kresse?
 
Über diese und andere Fragen haben wir gesprochen, bevor aus den Unterteilen vieler leerer Milchpackungen kleine, bunt bemalte Kressebeete entstanden sind, die von den Künstler/innen zur Pflege mit nach Hause genommen wurden.
 
Darüber, was ein Kressesamen zum Keimen braucht, wussten alle gut Bescheid.
Jetzt dürften so einige Milchpackungen, statt im Müll zu liegen, auf Fensterbänken stehen, wo die Samen genug Licht bekommen und von Kindern mit Wasser versorgt werden.

Herbstferien 2019

 

Wir haben in den Herbstferien ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm mit den Kindern erlebt. Neben Backen, Malen, Spielen und Basteln haben wir auch einige Ausflüge mit den Kindern gemacht.

Wir waren klettern im Oldenbloc....

Kommentare der Kinder:

''Erst hatte ich Angst, dann habe ich es aber geschafft''
''Es war gut dazu zu lernen und ich hab viel mehr geschafft, als beim letzten Mal''
''Ich fand es gut, dass erste Mal dabei zu sein und bin stolz, dass ich es ganz nach oben geschafft habe''

Zum Wildkräutertag in der kleinen Kräuterwerkstatt...

* "Das Schöne war, dass wir verschiedene Pflanzen in der Natur gesehen haben."

* "Ich fande es toll, dass wir Pflanzen gefunden haben, die unsere Brennesselverbrennungen geheilt haben."

* "Es war toll, dass wir Pferde gesehen haben."

* "Ich fande gut, dass wir Brot gebacken haben."

* "Wir haben Feen gesehen. Eine war grün und hatte einen braunen Dutt."

* "Wir haben Fliegenpilze gesehen und eine Elfe ist an uns vorbei geflogen."

* "Die Elfen schützen das Haus im Schrebergarten vor Einbrechern."

Toben, hüpfen, spielen in der Spielscheune in Friedrichsfehn...

Unser Ausflug zum Zoo am Meer in Bremerhaven...

 

Auf der Kartbahn in Rastede...

Und unsere Vorbereitungen für die Herbst Dekoration des großen Fensters im Eingangsbereich. Also kommt vorbei und schaut euch das Endergebnis selber an...

 

 

;